Mobile Sachwertanlage!

Sichern Sie sich bis zu 0,6% Ertrag pro Monat. 

Weitere Informationen unter https://goldhandel24.pim-partner.de/deu

Die Krankenversicherung

Vor Krankheit ist niemand sicher. Die Folgen einer Krankheit oder die daraus resultierenden Kosten kann man versichern. Welche Versicherung geeignet ist, entscheidet der persönliche Geschmack.

Eines ist sicher. Die gesetzliche Krankenversicherung deckt heute eigentlich nur noch den Grundbedarf ab. Wer Wert auf gute Leistungen legt, kann sich privat versichern oder eine private Zusatzversicherung abschließen.

Wenn Sie unter der Versicherungspflichtgrenze verdienen, sind Sie gesetzlich versichert und Kassenpatient. Sie können Ihren Versicherungsschutz in vielen Bereichen mit einer privaten Krankenzusatzversicherung verbessern:

Ergänzungstarife – mehr Leistung für Kassenpatienten

Sie möchten keine Zuzahlungen für Medikamente mehr leisten, suchen eine Kostenübernahme für Heilpraktiker-Behandlungen und eine Auslandskrankenversicherung? Dann kann ein Ergänzungstarif genau das Richtige sein. Mit diesen Tarifen können Sie auch Zuzahlungen für Brillen oder Vorsorgeuntersuchungen absichern.

Krankenzusatzversicherung im Krankenhaus

Sie möchten Privatpatient im Krankenhaus sein und suchen eine Versicherung, die Kosten für Chefarztbehandlung und die Unterbringung in einem Ein- oder Zweibettzimmer bezahlt? Informieren Sie sich online.
Krankenzusatzversicherung im ambulanten Bereich – Das Kostenerstattungsprinzip
Falls Sie bei Ihrem Hausarzt, dem Haut- oder auch Augenarzt wie ein Privatpatient behandelt werden wollen, obwohl Sie Kassenpatient sind, dann finden Sie hier die Tarife, die nach dem sogenannten Kostenerstattungsprinzip leisten. Sie bleiben weiterhin bei Ihrer Krankenkasse, aber im Bereich der normalen Arztbehandlung sind Sie Privatpatient.

Krankenhaustagegeld

Bei dieser Versicherung erhalten Sie einen vereinbarten Betrag für jeden Tag, den Sie im Krankenhaus in stationärer Behandlung verbringen. Das Geld steht zu Ihrer freien Verfügung, um z.B. Kosten für Telefon, Fernsehen oder Taxifahrten zu decken.

Pflegetagegeld für Pflegestufen I bis III

Diese Versicherung zahlt für jeden Tag, an dem Sie pflegebedürftig sind den vereinbarten Betrag. Sie können die Höhe und die Pflegestufe wählen, ab der das Geld gezahlt werden soll.

Pflegekostenversicherung

Diese Versicherung übernimmt teilweise oder ganz Kosten, die entstehen, wenn Sie pflegebedüMrftig sind. Hierzu zählen auch Krankentransporte oder Hilfsmittel, aber auch Leistungen, die von geschultem Pflegepersonal erbracht werden.

Zahnzusatzversicherung

Sobald es um Zahnersatz (Brücken, Kronen oder Inlays) geht, zahlen gesetzlich Versicherte den größten Teil der Zahnarztrechnung selbst. Die private Zahnzusatzversicherung ist mittlerweile zum wichtigsten Bestandteil der Vorsorge geworden.

Krankentagegeld – Verdienstausfallversicherung

Kassenpatienten erhalten ab der 7. Krankheitswoche das Krankengeld gezahlt. Dies ist aber niedriger als der Nettolohn. Die monatliche Differenz kann jeder privat abversichern. Selbständige und Freiberufler erhalten kein Krankengeld, außer sie sind freiwillig gesetzlich versichert und zahlen hierfür einen Zusatzbeitrag. Wer privat versichert ist, muss sich selbst um den Verdienstausfall kümmern. Die Krankentagegeldversicherung schützt Sie vor Verdienstausfällen. Ab wann der Tagessatz gezahlt wird können Sie selbst bestimmen.
WICHTG: Der Verdienstausfall ist nicht automatisch in Ihrer privaten Krankenvollversicherung enthalten, diesen müssen Sie separat abschließen. Dies gilt auch für Angestellte, die privat versichert sind. Hier sollte ein Krankentagegeld ab dem 43. Tag versichert sein.


Wer über der Versicherungspflichtgrenze verdient oder selbstständig ist:
Wer als Angestellter über der Pflichtversicherungsgrenze verdient oder selbständig ist, kann wählen, ob er lieber in der gesetzlichen oder aber in der privaten Krankenversicherung versichert sein möchte. Mehr Leistungen bieten die privaten Versicherungen, doch Unterschiede liegen auch in den Beiträgen. Auch für diejenigen, die bereits privat versichert sind, kann ein Vergleich sinnvoll sein. Wer gesund ist, kann den Versicherer wechseln.
Private Krankenversicherung


Bei weiteren Fragen können Sie sich auch direkt an uns wenden. Wir stehen Ihnen gerne beratend zur Seite.